Hallo liebe Sportsfreunde !

Die erfreulichste Erkenntnis vom Wochenende vorneweg : Die SG Weinsheim ist mit beiden Mannschaften auch nach dem zweiten Spieltag noch ohne Punktspielniederlage !

Beginnen möchte ich mit einem kurzen Rückblick auf das Bezirkspokalrundenspiel unter der Woche gegen die Bezirksligavertretung der SG Guldental. Nach munterem Beginn unserer Mannschaft, und einigen guten Chancen fiel Mitte der ersten Halbzeit durch eine feine Einzelleistung eines Gästespielers das überraschende 0:1. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir den Gegner kaum ins Spiel kommen lassen und waren mindestens gleichwertig. Kurz darauf fiel dann auch noch das 0:2 und wir haben es mit dem Pausenpfiff versäumt mit einem Elfmeter auf 1:2 verkürzen. Nun war es natürlich schwer, gegen eine abgezockte Bezirksligaspitzenmannschaft noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Leider konnten wir nicht mehr zurück ins Spiel finden, und verloren die Partie mit 2:6. Allerdings sehe ich das Ergebnis als deutlich zu hoch an, denn phasenweise war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen. Fazit : Lehrgeld bezahlt und gegen einen guten Gegner aus dem Pokal ausgeschieden.

Nun wieder zu den Ereignissen vom Wochenende :

Die zweite Mannschaft schaffte auswärts beim FC Ecke Kirn ein 1:1. Ärgerlich das der Ausgleich erst mit dem Ende der Partie fiel, und somit das Tor von Mario Oberst noch ausgeglichen werden konnte. Aber ich denke mit diesem einem Punkt kann man leben, zumal dieser im Endeffekt doch äußerst glücklich zustande kam. Auserdem musste man nach Gelb/Roter Karte die Partie in Unterzahl beenden. Ich denke alles in allem ein zufriedenstellender Auftakt in die Auswärtssaison, zumindest was das Ergebnis anbetrifft.

Noch besser lief es bei der ersten Mannschaft ! Bei der TUS Monzingen, die von einigen als Geheimtipp für die vorderen Plätze genannt wurde, schafften unsere Jungs einen imponierenden 6:2 Auswärtserfolg ! Eine nahezu optimale Chancenauswertung waren die Basis für den letztendlich sehr souveränen Auswärtssieg. Weiter so !

Da ich die beiden Spiele vom Wochenende leider nicht sehen konnte, beschäftige ich mich in meiner heutigen Kolumne einfach mal mit der Situation nach dem zweiten Spieltag in den Spielklassen der Kreisliga Ost II und der Bezirksklasse Ost I. Auch wenn die Tabelle nacch 2 Spieltagen noch keine Aussagekraft hat, kann man denke ich schon teilweise aufschlussreiche Erkenntnisse feststellen.

Zum Beispiel die Tatsache, dass wir in der Kreisliga Ost II, wie schon bereits in der vorherigen Kolumne erwähnt, auf jede Menge unbekannte Gegner stoßen. So war es auch am Woe. mit dem FC Ecke Kirn der Fall. Andersrum ist es auch für diese Mannschaften sicherlich nicht leicht sich auf uns einzustellen. War es doch in der letzten Saison so, dass man den Gegner und einzelne Spieler gut kannte, so ist dies in dieser Liga nicht der Fall. Hier sehe ich für unser doch größtenteils sehr junges Team gute Möglichkeiten unbeschwert an die Sache heranzugehen. Sieht man die Ergebnisse aus der anderen Kreisliga Ost I, wo viele etablierte Mannschaften auch ihre Probleme gegen teilweise starke Neulinge haben, so denke ich kommt es uns nicht ungelegen in dieser neuen Spielklasse gelandet zu sein. Auch unser kommender Gegner, die SG Perlbachtal, die ebenso mit 2 Unentschieden in die neue Saison gestartet ist, gehört zu diesen Gegner die man nur schwer einschätzen kann. Aber da wir ein Heimspiel haben, gehe ich davon aus, dass wir auch an diesem Spieltag wieder alle Chancen haben ungeschlagen zu bleiben.

Nun zu der Lage in der Bezirksklasse Ost I. Hier denke ich gibt es nach 2 Spielen schon mehrere interessante Erkenntnisse. Zu einem scheint die Klasse um einiges ausgeglichener zu sein als im Vorjahr, und zum anderen sind es mehrere Mannschaften, die um die Meisterschaft bzw. den Aufstieg mitspielen können und werden. Speziell 2 starke Aufsteiger gibt es zu vermelden. Mit der SG Meisenheim II und der Eintracht Bad Kreuznach II sind 2 spielstarke Teams in die Klasse gerückt, die auf einen doch sehr beachtlichen Kader zurückgreifen können. Ebenso ist die zweite Garnitur des FV Merxheim, die nun langjährig in dieser Klasse dabei ist zu beachten. Auch hier steht sehr gutes Personal zur Verfügung. Neben den starken zweiten Mannschaften der eben genannten Vertretungen sind aber auch mit den beiden türkischen Klubs Karadeniz und Ippesheim zwei spielstarke Mannschaften solide gestartet, die ebenfalls sehr weit vorne zu erwarten sind. Und nicht zu vergessen natürlich der Lokalrivale aus Sponheim. Auch wenn beim VFL eine 1:4 Heimniederlage am Woe. zu Buche steht, wurde der Kader ordentlich aufgerüstet. Wo wir schon beim Ausblick auf das kommende Wochenende wären. Denn nach dem Derby am ersten Spieltag gegen Hüffelsheim, kommt es gegen Sponheim am dritten Spieltag gleich zum nächsten Knaller am Palmsteim. Es geht also Schlag auf Schlag. Ich wünsche mir das wieder viele Fans den Weg hoch auf den Palmstein finden, und beide Mannschaften tatkräftig unterstützen. Und wenn unsere Jungs dort weiter machen wo sie am vergangen Wochenende aufgehört haben, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass die Punkte am Wochenende am Palmstein bleiben.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,
Bis zum nächsten mal,

Euer Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.